Saatgutwerkstatt Bingenheim: Führung für SoLawis am 13. September

Gerrit Jansen, Koordinator der Region „Hessischer-Main“ des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft, lädt Mitglieder, GärtnerInnen und Landwirte von solidarischen Landwirtschaftsinitiativen der Region „Hessischer-Main“ rund um Frankfurt ein, am 13.9.2019 um 10.30 Uhr an einer Führung durch die Saatgutwerkstatt Bingenheim teilzunehmen.

Die Führung gibt einen Einblick in die Saatgutreinigung, die Saatgut-Diagnostik und in den Versand und die Kommissionierung. Während und nach der Führung können Hintergrundfragen gestellt werden. Was heißt „samenfeste Sorten“ oder „Saatgut ist Kulturgut“? Was hat dies mit Nachhaltigkeit zu tun? Wer ist Eigentümer vom Saatgut? Welche Folgen haben Patente auf Saatgut? Wo und wie wird das Saatgut angebaut und werden die Sorten gezüchtet? Nach welchen Kriterien geschieht dies?

Die Führung dauert ungefähr 1,5 Stunden. Es sind ausreichend Sitzplätze vorhanden, so dass bei trockenem Wetter Gelegenheit besteht, sich mit SoLawisten anderer SoLawis auszutauschen. Es wäre daher schön, wenn Ihr zu dem Treffen Kaffee und etwas zum Essen mitbringt (mit Becher, Teller und ggfs. Besteck).

Die Führung ist kostenlos und wird von Mitarbeitern der Saatgutwerkstatt durchgeführt.

Bei Interesse meldet Euch bitte an, die maximale Gruppengröße ist auf 30 Personen beschränkt. Bei mehr als 30 Personen wird die Gruppe geteilt.

Bitte hier anmelden: solawi.luisenhof@yahoo.com
Betreff: Führung Saatgutwerkstatt Bingenheim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s