Fotoprojekt Gemüseliebe (5) – Update

Beinahe wären uns diese Einsendungen entgangen (es empfiehlt sich doch gelegentlich, in den Spam-Ordner zu schauen 😉 )

Die knackige Blumenwiese hat uns Femke geschickt („er liebt mich, er liebt mich nicht…“).

Was uns Ilona für das schöne Foto zurechtgelegt hat, macht doch gleich Appetit auf eine Gemüse-Tarte.

Anna hat uns mehrere äußerst appetitliche Bilder geschickt, aber diese Würdigung der Kartoffel ist einfach zum Reinbeißen.

Danke, und freut Euch auf die baldige Prämierung der besten Einsendungen.

Viele Grüße

Das Luisenhof-Team

Fotoprojekt Gemüseliebe (4)

Gerade noch rechtzeitig vor Einsendeschluss wurden uns diese beiden Fotos zugeschickt:

„Alles meins“ – Katrin sendet angesichts der Kürbisschwemme dankbare und schmachtende Blicke gen Himmel oder wie interpretiert Ihr das Foto?

Mit diesem stilvollen Ton in Ton-Arrangement von Julia beenden wir die Bewerbung um die beste fotografische Umsetzung der solidarischen Gemüseliebe.

(Alle Beiträge auf einen Blick seht Ihr, wenn Ihr auf das Schlagwort Gemüseliebe klickt)

Viele Grüße

Euer Luisenhofteam

Fotoprojekt Gemüseliebe (3)

Es haben uns weitere tolle Fotos erreicht. Gisela hat gleich vier Fotos geschickt und es lag in der Verantwortung der Online-Redakteurin, sich für eines zu entscheiden – puh, das war schwer.

„Gute Nachbarschaft“ hat Gisela das außergewöhnliche Bild genannt. Es könnte auch „Schutz und Freiheit“ heißen, dann korrespondiert es mit dem Gemeinschaftswerk von Sina, Tine und Selma:

„2020 – einfach solavirudarisch! Globale Pandemien lokal meistern“.

Danke an alle Foto-KünstlerInnen für Eure lustigen, kreativen, hintersinnigen, bunten und ausdrucksstarken Bilder. Jetzt ist die Jury gefragt, die besten Fotos auszuwählen.

Viele Grüße

vom Luisenhof-Team

Fotoprojekt Gemüseliebe (2)

Wir freuen uns über weitere Einsendungen von SoLawisten zu unserem Fotoprojekt Gemüseliebe. (Zu ersten Teil des Fotoprojekts: KLICK)

Bene hat uns die „Berührung in Orange“ geschickt.

Von Meike Krüger stammen die „Regentropfen, die auf mein Kohlblatt tropfen“.

Sabine Gasche schickt uns diese Symphonie scharfer und zarter Früchtchen.

Josch Popp kontert mit bunter Gemüsevielfalt an duftigem Kraut.

Danke dafür!