SoLawi

Wissen, woher die Nahrungsmittel kommen, die wir täglich konsumieren, ist wichtig. Die Idee der solidarischen Landwirtschaft geht aber einen Schritt weiter: Wir teilen die Ernte und wir sind solidarisch mit dem Produzenten der Lebensmittel. Das bedeutet, die Sorgen der Landwirte zu verstehen, ihr Risiko durch Wetter- oder Schädlingseinflüsse zu teilen, den Druck der großen Handelskonzerne zu nehmen oder abzumildern – eben Partner sein, das ist die Idee der solidarischen Landwirtschaft.

Inzwischen gibt es im Rhein-Main-Gebiet mehrere SoLawi-Initiativen. Unser Luisenhof Henze liegt im Nord-Osten von Frankfurt am Main, wenige Kilometer von Bad Vilbel, Schöneck und Maintal entfernt. Der Hof beliefert mehrere Abholstellen, so dass für die SoLawisten die Nahversorgung gesichert ist.

Weitere Informationen zur Solidarischen Landwirtschaft mit dem Luisenhof findet ihr hier: Infoblatt 2021 für Webseite

Bitte beachtet, dass wir für die Saison 2021 keine neuen Mitglieder mehr aufnehmen können. (Bestehende Altverträge und unterschriebene Neuverträge gelten unverändert weiter. )

Ausführliche Informationen zu Idee und Konzept des Ernte teilens findet Ihr beim Netzwerk Solidarische Landwirtschaft: KLICK