Impressionen von der Möhrenernte

Am 1. November wurden die letzten Möhrenfelder gerodet. Weil der Boden noch immer so trocken ist, war es schwer, die Gelben Rüben aus der harten Erde zu ziehen. Es muss immer ein wenig Erde an den Möhren bleiben, sonst werden sie bei der Ernte zerkratzt und ihre Haut wird im Lager braun. Deshalb haben wir den Acker noch ein mal bewässert.

Jetzt ist es geschafft, die Ernte war gut, die Karotten sind schön, sie haben die perfekte Größe und wir sind zufrieden 🙂

(Zum Vergrößern anklicken)

Ach, und weil das ja beim letzten Mal nicht so funktioniert hat mit dem Rezepte-Aufruf, versuchen wir es nochmal. Ich lege vor mit Möhrenchutney:

300 g Möhren
200 g rote Zwiebeln
300 ml Apfelsaft
300 g Honig
5 Kardamomkapseln
1 gehackte Chilischote
30 g geriebener Ingwer
evtl. 1 Tl Zimt
etwas Salz

Möhren und rote Zwiebeln klein schneiden. Mit Apfelsaft, Honig, Kardamomkapseln, gehackter Chilischote, geriebenem Ingwer, etwas Salz und evtl. Zimt sirupartig einkochen.

Jetzt bin ich gespannt, ob in unserem Postfach (solawi.luisenhof@yahoo.com) weitere Rezepte eingehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s