Rhabarber, Rhabarber…

Was machen wir bloß mit dem vielen Rhabarber? Marmelade kochen ist natürlich immer eine gute Idee: die leicht säuerliche Rhabarbermarmelade schmeckt besonders gut auf einer Scheibe frisch gebackenem Sandkuchen.

Auch Kartoffel und Kohlrabi gibt es zur Zeit reichlich. Mit ein bisschen Speck, Gemüsebrühe und Kümmel lässt sich ein schneller und sehr schmackhafter Eintopf zaubern.

Welche Rezeptideen habt Ihr für die Feldfrüchte vom Luisenhof? Wir freuen uns auf kurze Kommentare oder längere Beiträge an solawi.luisenhof@yahoo.com.

6 Gedanken zu “Rhabarber, Rhabarber…

  1. Nachdem ich das letzte Mal von dem vielen Rhabarber nichts abbekam, habe ich mich diesmal umso mehr gefreut. Aus Rhabarber lässt sich nämlich ein köstlicher Sirup herstellen, der bei diesen Temperaturen eine köstlich erfrischende Schorle wird!

    Zubereitung 250ml Sirup 🥄
    500g Rhabarber kleingeschnitten mit 2-3 Tassen Wasser aufkochen und durch ein feines Sieb geben, den Sud mit dem Zucker mischen und langsam auf Sirupkonsistenz reduzieren. Heiß abfüllen und verschliessen. Fertig!

    Zum Geniessen 😋
    Eiswürfel oder Crushed Ice in ein Glas geben, je nach Geschmack und Süßbedarf den Sirup und etwas Zitronensaft darüber geben und mit stillem oder Sprudelwasser aufüllen.
    Wer es exotisch mag, kann wie in Persien einige Spritzer Rosenwasser dazugeben.

    Unter freiem Himmel schmecken und geniessen. 🔆🍹

    lg jo😉

    Gefällt mir

  2. Etwas länger, dafür mit viel Genuss:
    750 g Rhabarber in Stücke schneiden, überbrühen und abtropfen lassen.
    3 Eigelb, 80g Zucker, 80g Butter, 6 Eßl. Milch, 1 Pck. Vanillezucker, 160 – 170g Mehl, 1 Teel. Backpulver verrühren, zu einem nicht ganz flüssigen Teig.
    Den Rhabarber darauf geben und den Ofen auf 160 Grad vorheizen.
    3 Eiweiß und 1 Eßl Wasser sehr steif schlagen und langsam 200g Puderzucker darunter heben.
    Auf den Rhabarber geben und alles 45 Minuten backen.
    Der Baiser sollte abgedeckt werden (Alufolie), wenn er zu dunkel wird.

    Man kann das selbe Rezept später mit Johannisbeeren nutzen. Schmeckt beides sehr lecker.

    Ausserdem ein kleiner Hinweis: Rhabarber enthält Oxalsäure und sollte deshalb niemals in Alutöpfen o.Ä. gekocht werden! Auch für Menschen, die es mit den Nieren haben – besser weglassen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s